DeathtoStockWired3

Willkommen

in der Hebammenpraxis Pfaffenhofen/ILm


Sie suchen eine Hebamme, die Sie rundum betreut?

 

Als freiberufliche Hebammen begleiten wir Sie von der Frühschwangerschaft an, helfen Ihnen bei Beschwerden und führen in regelmäßigen Abständen die Vorsorgeuntersuchungen durch (evtl. im Wechsel mit Ihrem Frauenarzt). Auch nach der Geburt stehen wir Ihnen in Form von Hausbesuchen mit Rat und Tat zur Seite.

Im Bereich der Schwangerenvorsorge arbeiten wir mit der gyn. Gemeinschaftspraxis der Frauenärzte in Pfaffenhofen zusammen. Unser Kursangebot bieten wir in Zusammenarbeit mit der Yogalehrerin Maria Ostermayer an.

Unsere Räumlichkeiten befinden sich im Screeningzentrum Pfaffenhofen, im Erdgeschoss der Kellerstr. 38/40 und in der Raiffeisenstr. 30, 85276 Pfaffenhofen (Kursraum)

 

Ihre Hebammenpraxis

Andrea Komlew & Sindy Kienberger

 

Andrea Komlew

Terminvergabe zur Hebammensprechstunde: 08441 - 4941 -11

Telefon privat: 084 41/79 95 410

E-Mail: info@hebamme-paf.de

 

AndreaSindy350

 

Sindy Kienberg

Telefon: 084 41 / 87 94 992

E-Mail: info@hebamme-kienberger.de

Über Uns

Andrea Komlew

Sindy Kienberger

Betreuungskonzept

 

AndreaKomlew350

 

  • Geboren 1984, verheiratet
     
  • Nach dem Examen (2004): Freiberufliche Hebamme im Kreißsaal Trostberg inkl. Schwangerenvorsorge, Wochenbettbetreuung und Kursarbeit
     
  • 2006: Freiberufliche Hebamme am Geburtshaus München, Tätigkeit in der rein hebammengeleiteten Geburtshilfe samt dem ganzen Spektrum der Hebammenarbeit
     
  • 2007: Freiberufliche Hebamme an der Ilmtalklinik
     
  • 2008: Praxisgründung in Zusammenarbeit mit der gyn. Gemeinschaftspraxis der Frauenärzte in Pfaffenhofen, Erstellung eines eigenen Praxiskonzeptes, Aufgabe der Geburtshilfe aufgrund stetig steigender Haftpflichtversicherungskosten
     
  • 2013: Weiterbildung zur staatlich anerkannten Familienhebamme, zunehmende Kooperation mit „Koki“ – Fachberatungsstelle für die junge Familie und Ausbau der Tätigkeit als Familienhebamme
     
  • ab 2014: Studium der Pflegepädagogik (B.A.) an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München, Weiterqualifizierung zur „Lehrerin im Hebammenwesen“
     
  • ab 2015: Im Zusammenhang der Familienhebammenarbeit: Studium an der VHB „Suchtmedizin und Suchtpsychologie“ mit dem Schwerpunkt der stoffgebundenen Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen
     
item30

 

item27

 

 

  • Geboren 1973, verheiratet, zwei Kinder
     
  • 1994 Examen zur Hebamme an der Berufsfachschule in Bamberg.
     
  • 1994 bis 1995 freiberufliche Hebamme am Kreiskrankenhaus Erding,; inkl. Nachsorge
     
  • 1995 bis 1999 freiberufliche Hebamme an der Frauenklinik in Rosenheim; inkl.Geburtsvorbereitungskurse und Nachsorge
     
  • 1999 bis 2006 freiberufliche Hebamme an der Hebammenpraxis „Die Hebammen" in Augsburg, tätig in der außerklinischen Geburtshilfe; inkl. Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse, Aquayoga, Baby- und Kleinkinderschwimmkurse
  • 2005 bis 2012 Kursleiterin im Aquasanum in München; Kurse in Aquayoga (Geburtsvorbereitung und Rückbildung) sowie Babyschwimm- und Kleinkinderschwimmkurse
     
  • Seit 2010 freiberufliche Hebamme im Landkreis Pfaffenhofen in enger Zusammenarbeit mit Andrea sowie Praxis- und Kursraum in Scheyern (seit 2013)
     
  • Ich bin ausgebildete Fußreflexzonentherapeutin nach Hanne Marquardt sowie ausgebildete Beckenbodentrainerin für die Frau nach BeBo.
item36

So könnte Ihr individuelles Betreuungskonzept durch die Hebamme aussehen

 

SSW = Schwangerschaftswoche

8.-12. SSW:

  • Feststellung der Schwangerschaft erfolgt durch den Gynäkologen samt erster Ultraschalluntersuchung. Haben Sie Beschwerden wie Übelkeit/Erbrechen oder zeigen sich Unsicherheiten und Ängste in Bezug auf die neue Situation können Sie auch schon in dieser frühen Schwangerschaftswoche den Kontakt zur Hebamme aufnehmen.
  • Mit geeigneten naturheilkundlichen Methoden wie z.B. Akupunktur, Homöopathie oder Bachblüten kann Ihnen rasch geholfen werden. Oft reicht bereits ein Gespräch über die Veränderungen in der Früh-Schwangerschaft und Ihre bestehenden Unsicherheiten und Befürchtungen aus, damit Sie sich besser fühlen.

14.-18. SSW:

  • Die zweite Vorsorgeuntersuchung kann die Hebamme durchführen. Falls Sie Fragen zur pränatalen Diagnostik haben, ist die Hebamme ein kompetenter Ansprechpartner und kann Sie zur Durchführung der Pränataldiagnostik gegebenenfalls zum Gynäkologen überweisen. Außerdem wird die Hebamme Sie über das Kursangebot in der Schwangerschaft (Geburtsvorbereitung, Yoga für Schwangere etc.) aufklären.

19.-22. SSW:

  • Diese Vorsorgeuntersuchung findet beim Gynäkologen statt und es erfolgt die zweite Ultraschalluntersuchung bzw. die Feindiagnostik (großer Ultraschall/Organultraschall

23.-26. SSW:

  • Die Hebamme sieht Sie zu dieser Vorsorgeuntersuchung wieder. Der OGTT (Oraler Glucose Toleranztest) zum Ausschluss eines Schwangerschafts- Diabetes wird Ihnen angeboten.

ca. 26. SSW:

  • Beginn des Geburtsvorbereitungskurses in der Gruppe.

28.-30. SSW:

  • In dieser Zeit erfolgt die dritte Ultraschalluntersuchung beim Gynäkologen. Die Lage des Kindes wird per Ultraschall kontrolliert.

32. SSW:

  • Diese Vorsorgeuntersuchung findet bei der Hebamme statt. Falls das Kind noch ungünstig liegt (z.B. Beckenendlage) können alternative Behandlungsmöglichkeiten wie Knie-Ellenbogen-Stand oder Moxa-Therapie ab der 34. SSW besprochen werden, um einem Kaiserschnitt vorzubeugen.

34. SSW:

  • Vorsorgeuntersuchung wahlweise bei Arzt oder Hebamme nach Ihrem Wunsch.

36. SSW:

  • Die Hebamme erinnert Sie an die Möglichkeiten der geburtsvorbereitenden Maßnahmen wie Dammmassage oder Akupunktur und erklärt Ihnen die Senkung des Leibes in den nächsten Wochen und wie sich Senkwehen anfühlen können.
  • Stillvorbereitung: Bei einem persönlichen Gespräch werden die Stillpositionen anschaulich erklärt

38. SSW:

  • Vorsorgeuntersuchung wahlweise bei Arzt oder Hebamme nach Ihrem Wunsch.

40.-42. SSW:

  • Auch diese Termine bei Terminüberschreitung können zwischen ärztlicher und Hebammenvorsorge aufgeteilt werden. Die Hebamme kann Sie zu natürlichen Methoden der Geburtseinleitung beraten und Sie für die nahende Geburt bestärken.

Die Geburt:

  • Sie bekommen Ihr Baby in der Klinik Ihrer Wahl und bleiben entweder ein paar Tage stationär in der Klinik oder gehen nach vier Stunden ambulant nach Hause.

Ab Klinikentlassung:

  • Die Hebamme besucht Sie anfangs täglich im Wochenbett, um die vielen Fragen rund um das Neugeborene zu klären, beim Stillen zu unterstützen und die Rückbildung der Gebärmutter zu beobachten. Nach 10-14 Tagen kommt die Hebamme bis zur sechsten Lebenswoche noch einmal wöchentlich, um das Neugeborene zu wiegen.

Nach 6-12 Wochen:

  • Beginn des Rückbildungskurses

Nach 4-5 Monaten:

  • Beikostseminar bzw. Kursnachtreffen des Geburtsvorbereitungskurses und Besprechung der Ernährung des Kindes im ersten Lebensjahr.

Vor der Geburt

Vorsorge

in der Schwangerschaft

Begleitung bei Fehlgeburt

bigstockphoto17391780pregnancysign

 

Vorsorge

Alle Untersuchungen in der Schwangerschaft können auch Hebammen durchführen (bis auf den Ultraschall). Es bietet sich an, die Vorsorgeuntersuchungen im Wechsel mit Ihrem Frauenarzt zu machen, um auch schon in der Früh-Schwangerschaft eine Rundum-Betreuung zu genießen.

Die Vorteile der Hebammenvorsorge sind:

Keine Wartezeiten, genügend Zeit für alle Fragen rund um die Schwangerschaft, bei Beschwerden können vor Ort natürliche Behandlungsmethoden vorgeschlagen werden, bei Auffälligkeiten kann sofort ein Arzt aus der Gemeinschaftspraxis hinzugezogen werden, um den weiteren Verlauf zu besprechen.

Die Kosten werden von der Krankenkasse getragen.

Sprechstunde:

Freitags von 9:00-17:30 Uhr oder nach Vereinbarung.

Terminvergabe erfolgt über:

Gemeinschaftspraxis der Frauenärzte

Kellerstr. 38-40

85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm

Tel.: 08441 - 4941 - 11

item17

 

In der Schwangerschaft

  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen, Wassereinlagerungen, vorzeitigen Wehen mit Hilfe von naturheilkundlichen Mitteln (evtl. Akupunktur)
  • Beratung zur Ernährung in der Schwangerschaft
  • Beratung zu geburtsvorbereitenden Maßnahmen (Geburtsvorbereitende Akupunktur ab der 36. Schwangerschaftswoche)
  • Beratung wenn das Baby in Beckenendlage liegt (mit dem Po nach unten) Tipps und Tricks damit sich das Baby dreht (Moxa-Therapie)
  • Terminüberschreitung: Kontrolluntersuchungen alle 2 Tage, Beratung zu natürlichen Einleitungsversuchen
  • Hausbesuche in der Schwangerschaft bei vorzeitigen Wehen/Bettruhe, auch Vorsorgeuntersuchungen zu Hause
     
  • Vorgespräch in der Schwangerschaft für das Wochenbett und die erste Zeit mit dem Kind daheim
     
  • Stillvorbereitung: Bei einem persönlichen Gespräch werden die Stillpositionen anschaulich erklärt
item10

item28

Begleitung bei Fehlgeburt

  • Nicht jede Schwangerschaft endet glücklich...
  • Fast jede dritte Frau ist einmal in ihrem Leben von einer oder mehreren Fehlgeburten betroffen – die Gründe können vielfältig sein.
  • Bei diesem traurigen Ereignis müssen Sie nicht auf sich alleine gestellt sein.  Bei einer Fehlgeburt und in den Wochen danach haben Sie ebenfalls Anspruch auf Hebammenhilfe in Form von Hausbesuchen oder Gesprächsterminen in der Praxis. Scheuen Sie sich nicht, mich anzurufen. Als Hebamme bin ich auch nach einer Fehlgeburt für Sie zuständig!

 

 

bigstockphoto33834622theheartinside

Kurse

Geburtsvorbereitungskurs

Fit dank Baby

Online-Anmeldung

Rückbildungskurs

Kurskalender

 

 

Geburtsvorbereitung

Das Ziel dieses Kurses ist, wichtige Fragen rund um die Schwangerschaft und den Geburtsverlauf zu klären und eventuelle Ängste und Befürchtungen vor der Geburt abzubauen. Außerdem werden Themen wie Säuglingspflege, Babyausstattung und Ernährung des Kindes angesprochen. Somit ist dieser Kurs auch für jene Frauen interessant, die einen Kaiserschnitt bekommen.

Wann: 6x dienstags, 18.00 Uhr

Wo: Kursraum Sindy Kienberger

Raiffeisenstr. 30

85276 Pfaffenhofen

 

Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse*

Bitte melden Sie sich um die 20. Schwangerschafts-woche telefonisch (08441-879 4992) oder per Anmeldeformular zum Geburtsvorbereitungskurs an!

 

Nächster Kurs:

  • Kursbeginn: 13.09.2016 - 18.10.2016
    dienstags 18.00 Uhr
    für Frauen mit Entbindungstermin November, Dezember, Januar
  • Kursleitung: Andrea Komlew und Sindy Kienberger
  • Kosten: übernimmt Ihre Krankenkasse*

    stockphoto25709016sharingtheirhopesandfears

*Einmalig sind 10 Euro Selbstbeteiligung zu leisten
 

item12

 

Online-Anmeldung

Geburtsvorbereitungskurs:

  • Kursbeginn: Ab 13.09.2016 dienstags 18.00 Uhr (für Frauen mit Entbindungstermin November, Dezember, Januar)
  • Kursleitung: Andrea Komlew und Sindy Kienberger
  • Kosten: übernimmt Ihre Krankenkasse*

 

Hiermit melde ich mich unverbindlich zum Geburtsvorbereitungskurs an.

 

 

*Einmalig sind 10 Euro Selbstbeteiligung zu leisten

item31

Fit Dank Baby
Fitness für Dich & Dein Baby

 

Für Mamas, die nach der Schwangerschaft wieder fit werden wollen. Das Baby ist nicht nur dabei, es wird ins Training altersgerecht einbezogen.

Infos und Anmeldung unter www.fitdankbaby.de, oder direkt bei der Trainerin:

Julia Höhn

Email: julia.hoehn@fitdankbaby.de

Mobil: 0170 - 2183651

Facebook

 

 Kurstermine:

Fitdankbaby MINI (Babys 3-7 Monate)

Kurse ab Juli montags 9:30 Uhr

im Kursraum (Raiffeisenstrasse 30,im Eingangsbereich des inForm)

RÜCKBILDUNGSKURS
Körper und Seele nach der Geburt in Einklang bringen

 

Sie können 6-8 Wochen nach der Geburt mit der Rückbildung beginnen. Der Schwerpunkt des Kurses ist die gezielte Beckenbodengymnastik. Es wird ebenso die Muskulatur von Rücken, Bauch, Beine und Po gekräftigt und gestärkt.

Rückbildung ist Spaß, Entspannung und Zeit, um bei sich zu sein.

 

Der Kurs wird vormittags angeboten und Sie können Ihr Baby mitnehmen.

Kursleitung: Sindy Kienberger

Dauer: 6x

Infos zum Kurs unter folgender Email-Adresse: info@hebamme-kienberger.de

Nach der Geburt

Wochenbett

  • regelmäßige Hausbesuche bis zur 8. Woche nach der Geburt, auch bei ambulanter Entbindung
  • die Wochenbettbetreuung umfasst Beratung zur Säuglingspflege, Wiegen des Kindes und Beobachtung der Gewichtsentwicklung, Still-beratung, Überwachung der Rückbildungsvorgänge/Wundheilung, Tipps zur Nabelpflege beim Kind, Ernährungsberatung
  • Stillberatung: bei Stillproblemen wie zu wenig Milch, zu viel Milch, Milchstau oder Brust-entzündung, wunde Brustwarze usw.
     

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen

 

 

Eine ausführliche Beschreibung über den Ablauf der Wochenbettbetreuung

finden Sie hier als PDF-Format:

 

Wochenbettbetreueung (28 kB)
---- bitte hier klicken ----

adobepdf1

Praxis- und Kursraum

Praxisraum

Unser Praxisraum befindet sich im Screening-Zentrum im Erdgeschoss der Kellerstraße 38/40. Wir arbeiten eng mit der gynäkologischen Gemeinschaftspraxis der Frauenärzte Pfaffenhofen zusammen. Hier finden Vorsorgeuntersuchungen und Beratungsgespräche rund um die Schwangerschaft statt

 

Kursraum

Der Kursraum befindet sich in Pfaffenhofen in der Raiffeisenstr. 30 (Erdgeschoss).

 

Kontakt

Andrea Komlew

Kellerstr. 38/40

85276 Pfaffenhofen

 

E-mail: info@hebamme-paf.de

Tel.: 08441 - 799 5410

Sindy Kienberger

Raiffeisenstr. 30

85276 Pfaffenhofen

E-mail: info@hebamme-kienberger.de

Tel.: 08441 - 87 94 992

dont-delete-me